schliessen

Hallo Besucher!

Um alle Bereiche nutzen zu können,
musst du dich kostenlos

Registrieren!

TS3

Server

mp_cargoship
93.186.198.242:27000
Ballerschuppen ->|TDM|<- HardCore
Call of Duty 4
Version 1.7
Map:mp_cargosh...
Player:0 / 20
Rules:pb
HLSW:Add HLSW
Join:Join

mp_bloc
93.186.198.242:27100
Ballerschuppen ->|S&D|<- HardCore
Call of Duty 4
Version 1.7
Map:mp_bloc
Player:0 / 16
Rules:pb
HLSW:Add HLSW
Join:Join

mp_countdown
93.186.198.242:29000
Fighters Slaughterhouse
Call of Duty 4
Version 1.7
Map:mp_countdo...
Player:0 / 16
Rules:pb
HLSW:Add HLSW
Join:Join

mp_sbase
93.186.198.242:28960
=LF= OpenWarfare 2.2
Call of Duty 4
Version 1.7
Map:mp_sbase
Player:0 / 16
Rules:pb
HLSW:Add HLSW
Join:Join

mp_outskirts
93.186.198.242:28945
Schlachthaus
Call of Duty: World at War
Version 1
Map:mp_outskir...
Player:0 / 14
Rules:pb
HLSW:Add HLSW
Join:Join

mp_backlot
93.186.198.242:27965
=LF= War and Train ->Promod<- HardCore
Call of Duty 4
Version 1.7
Map:mp_backlot
Player:0 / 12
Rules:pb
HLSW:Add HLSW
Join:Join

phgstats 0.6.9b © 2004-2008 woah-projekt - ilch Modul v1.9b

Name:
Passwort:
Regist. Passwort Lost?
Home » News

Mittwoch 01. 06. 2016 - 17:47 Uhr - Overwatch - Erste Bannwelle, Bossland rühmt sich mit nicht erkennbaren Cheat

gamenews
Blizzard hat die ersten Cheater im Hero-Shooter Overwatch gebannt. Währenddessen rühmt sich die deutsche Bossland GmbH, den derzeit einzigen, nicht erkennbaren Hack anzubieten. Blizzard und Bossland sind seit Jahren im Rechtsstreit.




Blizzard hat nicht lange nach Release gewartet und die ersten Hacker aus Overwatch verbannt. Von der Bannwelle berichten Nutzer via Reddit.
Blizzard hatte bereits vor Release angekündigt, dass Hacker kein Pardon bekommen: Wer überführt wird, der kann auf die erhaltene Mitteilung nicht einmal antworten. Außerdem gibt es kein Revisionsverfahren, der Kundenservice ignoriert entsprechende Mails von Cheatern.


Blizzard scheint tatsächlich sogar extrem restriktiv vorzugehen, was ehrliche Spieler freuen dürfte: Cheater, die das Spiel erneut kaufen, werden kurz darauf wieder gesperrt. Dabei ist es egal, ob sie dieses Mal ehrlich waren. Selbst eine Veränderung der IP-Adresse bringt nichts. Blizzard scannt ganz offensichtlich die Hardware von Spielern und verknüpft den Bann nicht nur mit einem Account, sondern gleich mit dem PC der Verurteilten.


Währenddessen rühmt sich allerdings eine bekannte Firma, den derzeit einzigen, nicht erkennbaren Cheat anzubieten: Die deutsche Bossland GmbH aus Sachsen bietet mit ihrem Wallhack angeblich ein nicht erkennbares Tool. 5000 Nutzer seien derzeit registriert, so Bossland. Die deutsche Firma ist seit Jahren mit Blizzard im Rechtsstreit.


Während vor internationalen Gerichten Hack-Anbieter regelmäßig scheitern, konnte Bossland bereits mehrfach vor deutschen Gerichten Erfolge feiern. Im Oktober 2016 gehen Blizzard und Bossland vor den deutschen Bundesgerichtshof (BGH), dessen Urteil in der Sache Cheats, Hacks und Bots wegweisend für EU-Recht bezüglich dieser Dienstleistungen seien könnte.




Quelle: GameStar.de

Geschrieben von Alpha Benutzerinfo: Alpha Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 42 mal gelesen Teilen
Teilenclose




Mittwoch 25. 05. 2016 - 10:10 Uhr - Battlefield 1 - Das könnte die Kartenliste sein

gamenews
Eine angebliche Kartenliste von Battlefield 1 spricht von neun Schlachtfeldern, die von einer Publisher-nahen Quelle geleakt wurden: Kämpfe in der Wüste, der Stillstand in den Gräben und wohl auch Gallipoli könnten als Mehrspieler-Karten kommen.




Via Reddit hat ein User eine angebliche Kartenliste zu Battlefield 1 veröffentlicht. Diese habe eine Publisher-nahe Quelle geleakt, eine Bestätigung gibt es aber nicht. Die Informationen sind also mit Vorsicht zu genießen.

Ist die Liste korrekt, wird Battlefield 1 neun Karten bieten. Außerdem wären die spielbaren Parteien bekannt, sollten die Seiten historisch korrekt gewählt sein. Hier die Übersicht:


  • Asiago Offensive (Schlacht um italienische Alpen, Italien gegen Österreich-Ungarn)

  • Gaza Sands (Schlacht um Palästina, Osmanen gegen Briten)

  • Siege of Damascus (Briten/Commonwealth gegen Osmanen)

  • Stalemate (Keine Informationen, Name lässt ein Gegenüberstehen an der Westfront vermuten)

  • ANZAC Cove (Wahrscheinlich die Schlacht um die türkische Halbinsel Gallipoli, Briten/Commonwealth gegen Osmanen)

  • Garden Twilight (Keine Informationen, vielleicht eine Anspielung auf den Garten von Eden und damit Mesopotamien)

  • Argonne-Shade (Schlacht um die Argonnen, USA, Frankreich gegen Deutsches Kaiserreich)

  • Operation Castlewick (Könnte die Schlacht um eine Burg/Kloster sein, über die bereits spekuliert wurde)

  • Scorched Earth (Keine Informationen, die Taktik der verbrannten Erde wurde vor allem vom russischen Zarenreich gegen das deutsche Kaiserreich angewandt)




Laut dem angeblichen Insider sind das entweder die korrekten Namen, oder die Arbeitstitel der zum Launch verfügbaren Maps. Schlachtfelder wie die Argonnen, italienischen Alpen und Wüstenkarten waren bereits zuvor offiziell von DICE und EA bestätigt worden.

Battlefield 1 erscheint am 21. Oktober 2016 für PC, Xbox One und PlayStation 4. Käufer der Digital Deluxe Edition erhalten drei Tage Early Access.


Quelle: GameStar.de

Geschrieben von Alpha
zuletzt geändert am 25.05.2016 - 10:12 Uhr
Benutzerinfo: Alpha Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 46 mal gelesen Teilen
Teilenclose




Mittwoch 25. 05. 2016 - 10:00 Uhr - The Division - Patch 1.2: Probleme mit verschwundenen Charakteren

gamenews
Im Supportforum und auf Reddit melden einige User, dass ihr Spielcharakter nach der Installation des Patchs 1.2 verschwunden sei. Aktuell ist anscheinend nur die PC-Version davon betroffen. Ubisoft hat sich bereits dazu geäußert und dem Problem angenommen.




Heute hat Ubisoft Massive das umfangreiche Update mit der Versionsnummer 1.2 für das Shooter-MMO The Division veröffentlicht. Einige PC-Spieler scheinen mit der Installation des Updates jedoch auch neue Probleme zu haben. So klagen diese vereinzelt darüber, dass angeblich der Spielcharakter nach dem Patch verschwunden sei.


Teilweise ist auch von mehreren vermissten Charakteren innerhalb eines Accounts die Rede. Ubisoft hat bereits auf Reddit bestätigt, dass das Problem identifiziert und die Entwickler aktuell an einer Lösung arbeiten. Wie weit verbreitet dieses Phänomen auftaucht oder unter welchen Umständen der Charakter verschwindet, ist derzeit noch nicht klar. Die Versionen des Spiels auf Xbox One und der PlayStation 4 sind von dem Bug anscheinend derzeit nicht betroffen. Ein ganz ähnliches Problem tauchte jedoch auf der Xbox One bereits zum Update 1.1 auf. Dort war ein Serverfehler dafür verantwortlich.


Die Version 1.2 bringt unter anderem den neuen Übergriff »Klarer Himmel«, neue Ausrüstungs-Sets, zusätzliche Waffen und ein überarbeitetes Loot-System ins Spiel.


Quelle: GameStar.de

Geschrieben von Alpha Benutzerinfo: Alpha Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 43 mal gelesen Teilen
Teilenclose






[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 ]