Die Last Fighters suchen Member

Der Last Fighters Clan sucht noch Member im Alter ab 18 Jahren!
Bewerbe dich bei uns!!
Fülle dazu Einfach unser JoinUs aus!




0 Kommentare

Watch Dogs - Neuer Patch mit Multiplayer-Hacks veröffentlicht
ngames
Ubisoft hat einen neuen Patch für das Open-World-Actionspiel Watch Dogs auf allen Plattformen veröffentlicht. Das Update ermöglicht unter anderem das Hacken von Freunden im Multiplayer-Modus.




Der Entwickler Ubisoft Montreal hat einen weiteren Patch für das Open-World-Actionspiel Watch Dogs veröffentlicht, der ab sofort auf allen Plattformen zum Download bereitsteht.


Unter anderem fügt dieses Update die Möglichkeit hinzu, Freunde im Multiplayer-Modus zu hacken. Wer sich damit jedoch nicht rumärgern will, kann die entsprechende Funktion in den Online-Optionen ausschalten. Außerdem landen Spieler, die in Multiplayer-Partien kontinuierlich durch ihr schlechtes Verhalten (z.B. häufige Disconnects) auffallen, künftig in einem Multiplayer-Pool mit anderen »Spielverderben«, die nur noch untereinander spielen können. Auf diese Weise will Ubisoft wohl für ein möglichst angenehmes Multiplayer-Klima sorgen Des Weiteren gibt es diverse Bugfixes und Änderungen bei den Trinkspielen. Hier die Übersicht:


Patch-Notes für Watch Dogs

Single player features added:

  • Replay options - After having completed the main story line, players will now have the option to reset previously played Gang Hideouts and Convoy Missions. - (all platforms)


  • Drinking games - The Drinking Games were re-tuned based on community feedback. - (all platforms)


  • Increase round fail time by 20%. More time for player to finish.


  • Increase button cycling time by 50%. More time between button switch.


  • Increase player reticle radius by 25% in collect button mode. Allow easier button press succeeded on bad latency tv.


  • Increase player reticle last frame velocity impact on this frame position (inertia friction) by 70%. The player reticle slow down faster when no input from player -> easier to stay on the spot targeted & More precise player control.


  • Increase player input factor by 50%. More precise and more reactive player control.


  • Reduce max force applied randomly to player reticle from 0.35 to 0.29. Less strong random impulse for drunk effect.


  • Reduce moving target speed by 15%. Easier for player to time his button press on a target.


Multiplayer features added

  • Hack your friends - You can now select available friends via the grid and hack or tail them without their knowledge. This can be disabled under online options. - (all platforms)


  • CTOS Mobile - Mobile players disconnecting will no longer result in the gameplay ending for the console/PC player. Console and PC players will play their match to the end and receive some Notoriety points for doing so. - (all platforms)


  • Multiplayer bad behavior - Players who are frequently disconnecting from multiplayer matches will be pooled together and paired only against players with similar online behaviors. - (all platforms)


  • If you're playing against someone else who disconnects unfairly, you will get the same amount of Notoriety as if you had won at that moment.


  • The disconnector will not receive any Notoriety.


Single player fixes

  • Poker- Fixed a bug in which players were getting stuck playing poker if they used the camera against the last opponent in a low stakes game. - (all platforms)


  • Missing persons investigations - Fixed instances in which the wrong text was appearing in Portuguese language. - (all platforms)


Quelle: Gamestar.de
Autor: Baujahr73 | Samstag 23. 08. 2014 Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 6 mal gelesen


Call of Duty: Ghosts - PC
ngames
Infinity Ward hat den vierten und letzten DLC für Call of Duty: Ghosts mit einem Trailer angekündigt: »Nemesis«. Nach der Veröffentlichung für Xbox One und Xbox 360 sind am 04. September nun auch PC- und PlayStation-Besitzer an der Reihe.




Nach der Veröffentlichung des vierten und letzten DLCs »Nemesis« für Call of Duty: Ghosts für Xbox One und Xbox 360 Anfang August sind nun auch PC- und PlayStation-Besitzer an der Reihe. Die Download-Erweiterung wird am 04. September für die verbleibenden Plattformen erscheinen, wie CVG berichtet.
In dem Trailer unter dieser Meldung gibt es die ersten Szenen aus dem Download-Add-On zu sehen, die von dem Entwicklerteam kommentiert werden. Dabei werden auch die vier neuen Multiplayer-Karten vorgeführt:
»Goldrush« spielt in einer stillgelegten Goldmine. Auf »Subzero« wird eine völlig überfrorene U-Boot-Basis in Kanada umkämpft, die zudem von einem Blizzard heimgesucht wird. »Dynasty« siedelt sich in einem altertümlichen Dorf in China an. Und »Showtime« ist laut Infinity Ward ein Remake »der kleinsten Karte die je für Call of Duty entworfen wurde«, nämlich »Shipment« in Call of Duty 4: Modern Warfare . Nur dass es sich bei der neuen Version um eine »futuristische Todes-Arena« handelt.
Danach gibt es einen Ausblick auf das finale Extinction-Kapitel »Exodus«. Dabei handelt es sich laut dem Entwickler um das größte Szenario für den Modus. Im Endkampf werden sich Spieler schließlich den »Ancestors« stellen können.
Mit »Nemesis« findet also auch der Season-Pass von Call of Duty: Ghosts seinen Abschluss. Schließlich steht im November schon wieder der nächste CoD-Teil an: Advanced Warfare .


Quelle: Gamestar.de
Autor: Baujahr73 | Samstag 23. 08. 2014 [edit] Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 6 mal gelesen


Call of Duty Advanced Warfare German Trailer
ngames
Autor: Baujahr73 | Freitag 08. 08. 2014 Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 146 mal gelesen


Call of Duty: Advanced Warfare - Exoskelett soll Multiplayer revolutionieren
ngames
Das Entwicklerstudio Sledgehammer Games verspricht für seinen kommenden Shooter Call of Duty: Advanced Warfare nicht weniger als einen revolutionären Mehrspieler-Modus. Als Grund führt man das Exoskelett an.




In Call of Duty: Advanced Warfare soll der Mehrspieler-Modus im Shooter-Genre revolutioniert werden. Derartige Ankündigungen mögen Shooter-Fans im Vorfeld der Veröffentlichung neuer Spieler schon häufiger gehört haben. Das zuständige Entwicklerstudio Sledgehammer Games jedoch begründet seine markigen Worte gegenüber totalxbox.com auch gleich: Das neue Exoskelett, das im Spiel wohl einen bedeutenden Part einnehmen wird, soll es richten.
Das Exoskelett werde die Bewegungsmöglichkeiten der Spieler signifikant verändern, so Studio-Mitgründer Michael Condrey im Interview. Konkret nennt er das Springen auf höher gelegene Ebenen und schnelles Ausweichen zur Seite.
»Wir haben schwere Waffen, was in gewisser Weise schon eine neue Klasse darstellt, und Vertikalität durch den Boost-Jump - man kann sich vorstellen, was das mit der Mehrspieler-Erfahrung macht. Hinzu kommen Tarnung, Super-Stärke und die anderen Änderungen wie der Exo-Boost oder der Exo-Slide.«
Unter anderem gebe es auch eine wirklich großartige Kombination aus verschiedenen Fähigkeiten des Anzugs, so Condrey weiter: Der Boost-Jump in Verbindung mit einem tödlichen Schlag von oben. Das und andere Dinge würden nicht nur fundamentale Veränderungen an den Kämpfen mit sich bringen, sondern auch die lineare Erfahrung in der Solo-Kampagne deutlich erweitern, ist sich der Sledgehammer-Gründer sicher.
Erstmals einen Blick auf den Mehrspieler-Modus von Call of Duty: Advanced Warfare werfen dürfen interessierte Spieler übrigens auf der gamescom 2014 im kommenden Monat. Möglicherweise wird sich dann bereits zeigen, wie revolutionär das Multiplayer-Geschehen tatsächlich ist.


Quelle:Gamestar.de
Autor: Baujahr73 | Sonntag 03. 08. 2014 Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 176 mal gelesen