Hallo Besucherschliessen
Um alle unsere Angebote nutzen zu können musst Du angemeldet oder registriert sein.
zur Registration!

Willkommen

auf www.lastfighters.de

Wir wünschen euch viel Spaß auf unserer Seite!


Member Login



Passwort vergessen

Du bist noch kein Member ! ! !

Genieße die Vorteile wenn du registriert bist.

Jetzt registrieren

Das Ilch CMS!
Da finde ich alles was ich brauche!
jquery content slider
Gebannte Spieler  » Halle der Schande (Gebannte Spieler)
Autor:  Gentleman_D
Letzter: Gentleman_D
am: 26.07.15 - 11:00 Uhr
Zum Forumbeitrag
Call of Duty 4  » Binds erstellen !
Autor:  Mieze
Letzter: Gentleman_D
am: 18.07.15 - 07:49 Uhr
Zum Forumbeitrag
Off Topic  » Windows 10?
Autor:  Gentleman_D
Letzter: EscTaste
am: 14.07.15 - 18:51 Uhr
Zum Forumbeitrag
Kritik und Verbesserungen  » WoW - Icon
Autor:  TMW | Pfosten
Letzter: Gentleman_D
am: 06.07.15 - 17:50 Uhr
Zum Forumbeitrag
Off Topic  » xfire ist ab dem 12.6 down!
Autor:  Mieze
Letzter: Gentleman_D
am: 13.06.15 - 12:19 Uhr
Zum Forumbeitrag
Kritik und Verbesserungen  » Wie gefällt es euch?
Autor:  Gentleman_D
Letzter: TMW | Pfosten
am: 07.06.15 - 12:35 Uhr
Zum Forumbeitrag
Member werden!

Switch Menü
Time Statistik Teamspek Partner
Vote for Us Kalender Suche Online

-----------------------------

-----------------------------

Spender

Wir bedanken uns bei...

Phoenix & Killbee

Jack


für die Spende!

Allianz
CG - Board


Maretz.eu - Digital Art

Die Mobilen Fotografen
Topliste
Shoutbox
Zum Posten
Bitte Einloggen!
Deine IP: 54.91.182.88
Mieze

Ne gibt es auch nur heute katze-bigtongue
Jack.

Das Wetter ist ja nicht so der Burnner 91 cool
Forschi

Lieferst du auch^^
Mieze

Huhu Pheonix!!! So Leute es ist Wochenende 1000110 (54)
Gentleman_D

Hallo Phoenix, wünsche dir und deiner Perle auch einen schönen Abend, und lasst euch mal wieder auf´m Server sehen!
Phoenix

Wollt mich mal wieder melden, daher: ICH WÜNSCH EUCH EINEN SCHÖNEN ABEND!!! :-)
Mieze

hey fostar XD

hileute
Der Text ist NUR für Gäste zu sehen!
softwarenews
Heute wird Windows 10 offiziell veröffentlicht und seit einigen Stunden verteilen die Microsoft-Server die ersten reservierten Upgrades.




Nutzer von Windows 7 oder Windows 8.1, deren Betriebssystem auf dem neuesten Stand ist, konnten in den letzten Wochen ihr kostenloses Upgrade auf Windows 10 über eine App reservieren. Diese App kann das neue Betriebssystem auch im Hintergrund auf den jeweiligen Rechner herunterladen. Die entsprechenden Server hat Microsoft schon vor einigen Stunden gestartet. Verteilt wird die Version mit der Buildnummer 10240.16405.150725-1815.th1, die dann durch einen weiteren Download eines rund 500 Mbyte großen Day-One-Update während des Upgrade-Vorgangs aktualisiert wird. Auf der Festplatte belegt dieser Patch sogar ein GByte.
Nach dem Upgrade selbst dürften viele Nutzer daran interessiert sein, ihr Windows 10 frisch zu installieren. Microsoft hatte versprochen, dafür auch entsprechende ISO-Dateien anzubieten. Inzwischen hat das Unternehmen das Download-Tool aktualisiert, das bisher schon für Windows 7 und Windows 8.1 erhältlich war und nun auch Windows 10 herunterladen kann. Anschließend bietet das Tool die Möglichkeit, eine DVD zu brennen, einen USB-Stick für die Installation vorzubereiten oder auch eine ISO-Datei des Betriebssystems zu erstellen.Auch das Upgrade auf Windows 10 kann auf Wunsch durchgeführt werden.
Der Download des Tools für 32- und 64-Bit-Versionen von Windows steht unter dem Quellenlink bei Microsoft bereit. Rechner, auf denen das Upgrade durchgeführt wurde, werden anscheinend bei der Aktivierung einer neuen Installation automatisch erkannt. Genauere Informationen dazu hat Microsoft bislang nicht bekanntgegeben.
Laut einem Bericht von Streaming Media soll Microsoft weltweit bis zu 40 Terabit/s an Bandbreite reserviert haben, damit die Verteilung von Windows 10 ohne größere Probleme abläuft. Schon letzte Nacht, als die Verteilung der reservierten Upgrades lief, sollen 10 Terabit/s erreicht worden sein, obwohl zu diesem Zeitpunkt noch nicht alle Länder für das Upgrade freigeschaltet worden waren.

Quelle: Microsoft, Streaming-Media


Quelle: GameStar
Geschrieben von Gentleman_D zuletzt geändert am 29.07.2015 - 10:55 Uhr
gamenews
Ein Glitch im erst kürzlich veröffentlichten Update 1.28 für Grand Theft Auto 5 ermöglicht es den Spielern, unendlich viel Geld zu scheffeln. Dafür müssen aber einige Schritte exakt ausgeführt werden.




Das erst kürzlich veröffentlichte Update 1.28 behebt nicht nur einige Fehler in Grand Theft Auto 5 beziehungsweise Grand Theft Auto Online, sondern enthält gleichzeitig auch einen neuen Glitch, der für einen warmen Geldregen sorgt.
Um jedoch in den Genuss dieses Reichtum zu kommen, müssen Sie zunächst einige Schritte exakt ausführen. Zunächst benötigen Sie eine Garage, die mit keinem Appartement verbunden ist und zudem über keinen freien Platz mehr verfügt. Laden Sie jetzt einen Freund in einem Auto zu einem »Ipromptu«-Rennen ein, der den Knopf zum Akzeptieren so oft und schnell wie möglich drücken muss. Fahren Sie mit einem eigenen Auto aus der Garage ein paar Meter vor das Gebäude und akzeptieren die Einladung.
Daraufhin sollten Sie wieder in der Garage landen und ein Countdown beginnen. Einige Sekunden später taucht ein zweites Auto auf. Dieses bringen Sie zu Los Santos Customs, fügen einen Tracker hinzu und verkaufen eines der Autos, das bereits in Ihrer vollen Garage steht. Danach sollten Sie zwei Exemplare desselben Autos besitzen und können eines davon verkaufen.

Passend dazu: 25 Geheimnisse in Grand Theft Auto 5

Dieser Glitch ist bisher allerdings nur für die Konsolenversion von GTA Online bestätigt. Ob der Trick auch in der PC-Fassung funktioniert, ist noch nicht abschließend geklärt.


Quelle: GameStar
Geschrieben von Gentleman_D zuletzt geändert am 25.07.2015 - 09:07 Uhr
Kommentare (0)Diese News einen Freund sendenDruckoptimierte Version171 mal gelesen
softwarenews
Laut dem US-Händler Newegg wird Windows 10 zumindest als OEM-Version am 31. August 2015 erhältlich sein.



Bildquelle: GameStar


Der in den USA sehr beliebte Händler Newegg hat auf seiner Webseite nun auch das neue Betriebssystem Windows 10 in sein Angebot aufgenommen, obwohl es von Microsoft bislang noch nicht einmal einen festen Veröffentlichungstermin gibt. Microsoft hatte bislang nur vom »Sommer 2015« gesprochen, sich aber ansonsten nicht weiter festgelegt. Andere Quellen, darunter auch die AMD-Chefin Lisa Su, gehen davon aus, dass das Betriebsystem Ende Juli fertigestellt sein soll und damit den Release-To-Manufacturing-Status erhält. Diese Version soll dann an die PC-Hersteller ausgeliefert werden.
Geht es laut den Angaben auf der Webseite von Newegg, dann wird Windows 10 am 31. August 2015 und damit rund einen Monat später in den Handel kommen. Zum angeblichen Zeitplan von Microsoft würde dieser Termin gut passen, allerdings könnte es sich bei dem 31. August 2015 auch einfach nur um einen Platzhalter handeln. Newegg erlaubt seinen Kunden aber bereits die Vorbestellung von Windows 10 Professional OEM und Windows 10 Home OEM. Die Professional-Variante soll 149,99 US-Dollar kosten, während die kleinere Home-Version für 109,99 US-Dollar vorbestellt werden kann. Auch hier ist nicht klar, ob es sich um die tatsächlich geplanten Preise handelt, denn Newegg bietet seinen Kunden eine »Tiefstpreis-Garantie«.
Da es sich in beiden Fällen um OEM-Versionen handelt, die mit abgespecktem Lieferumfang ausgeliefert werden und eigentlich für PC-Händler gedacht sind, dürften Boxed-Versionen für Endkunden vermutlich etwas teurer sein. Rechner, auf denen jetzt bereits Windows 7 mit Service Pack 1 oder neuer läuft, können aber ohnehin kostenlos auf Windows 10 aktualisiert werden und erhalten für die Lebensdauer dieses Gerätes alle weiteren Updates kostenlos. Es soll auch keine versteckten Gebühren geben, wie Microsoft immer wieder klargestellt hat.


Quelle: Newegg
Quelle: GameStar.de
Geschrieben von Gentleman_D
Kommentare (1)Diese News einen Freund sendenDruckoptimierte Version160 mal gelesen
gamenews
Mit dem kommenden Frühlingspatch für Battlefield 4 werden fünf neue Waffen und der aus Battlefield 3 bekannte Gun-Master-Modus eingeführt.




Der Frühlingspatch für Battlefield 4 wird neben fünf neuen Waffen auch den »Gun Master« genannten Modus aus Battlefield 3 hinzufügen.
Battlefield 4 wird von dem Entwickler DICE nach wie vor mit Patches versorgt. Der nächste Patch, der im Frühling diesen Jahres erscheint, fügt fünf neue Waffen und einen neuen Spielmodus hinzu. Dazu gehören eine neue Assault Rifle, ein neues Carbine, ein PDW mit Schalldämpfer, ein LMG und eine neue Nebenwaffe.

Mehr zum Thema: Kontrollbesuch: Battlefield 4 Test - Betafield adé?

Den »Gun Master« genannten Modus, gab es bereits im Battlefield 3: Close Quarters DLC. Der Modus ist ähnlich wie normales Team Deathmatch, aber nur wer zwei Abschüsse in Folge macht bekommt eine neue Waffe. Der Gewinner ist der Spieler, der als erster einen Kill mit der letzten Waffe, die in dem Modus freigeschaltet werden kann, macht.

Außerdem wird das Balancing verbessert und das Spiel soll stabiler laufen. Die kompletten Patchnotes werden kurz vor Release des Patches veröffentlicht.


Quelle: GameStar.de
Geschrieben von Gentleman_D zuletzt geändert am 17.05.2015 - 07:45 Uhr
softwarenews
Microsoft hat auf der BUILD 2015 etwas mehr zu der geplanten Veröffentlichung des neuen Betriebssystems Windows 10 verraten.


Auf der Entwickler-Konferenz BUILD 2015 hat Microsoft nicht nur eine neue Version von Windows 10 im Gepäck, die als Build 10074 von Testern ausprobiert werden kann, sondern liefert auch einen Ausblick auf die weiteren Pläne für das Betriebssystem. Natürlich ist vor allem der Veröffentlichungtermin von Windows 10 für viele Nutzer interessant, doch hier lässt sich Microsoft nur ein klein wenig mehr in die Karten blicken als bisher.
Joe Belfiore, der für die Betriebssystem-Sparte von Microsoft zuständige Manager, erklärte, dass Windows 10in mehreren Stufen auf verschiedenen Veranstaltungen für jeweils unterschiedliche Geräteklassen veröffentlicht werden soll. »Man könnte das als eine Veröffentlichungswelle bezeichnen, die im Sommer mit PCs startet und sich dann im Laufe der Zeit ausbreitet, wenn mehr Geräte online gehen«, so Belfiore. Diese »Veröffentlichungswelle« soll sich auch über den Herbst 2015 hinziehen. Der PC werde Windows 10 zuerst erhalten, weil diese Geräteklasse den größten Teil des Windows-Marktes ausmacht. Außerdem sei Windows 10 für PCs die am weitesten fortgeschrittene Version, auch dank des Feedbacks der vielen »Windows Insider«.
Auch für PC-Nutzer bleibt es aber weiterhin bei der offiziellen Aussage einer Veröffentlichung von Windows 10 »im Sommer«. Hier liegt Microsoft laut Belfiore im Zeitplan, auch wenn es nach wie vor keinen festen Termin gibt, auf den sich das Unternehmen festlegen will. Ob es also im Juli 2015 soweit ist, wie AMD-Chefin Lisa Su vor einigen Tagen gegenüber Investoren behauptete, bleibt noch unklar. Bei den anderen Geräten wie Smartphones oder Hololens hängen die Termine auch von Providern, mit denen Microsoft weltweit zusammenarbeiten will, und der benötigten Hardware zur Herstellung der Datenbrille ab, so Belfiore.


Quelle: GameStar.de
Geschrieben von Gentleman_D


[ 1 | 2 ]
Anmelden
TS Viewer
Gameserver
×
×



×