Hallo Besucherschliessen
Um alle unsere Angebote nutzen zu können musst Du angemeldet oder registriert sein.
zur Registration!

Willkommen

auf www.lastfighters.de

Wir wünschen euch viel Spaß auf unserer Seite!


Member Login



Passwort vergessen

Du bist noch kein Member ! ! !

Genieße die Vorteile wenn du registriert bist.

Jetzt registrieren

Das Ilch CMS!
Da finde ich alles was ich brauche!
jquery content slider
Flohmarkt  » Wanted!
Autor:  Dystero
Letzter: Gentleman_D
am: 30.08.15 - 16:21 Uhr
Zum Forumbeitrag
Off Topic  » Windows 10?
Autor:  Gentleman_D
Letzter: Jack.
am: 13.08.15 - 15:41 Uhr
Zum Forumbeitrag
Call of Duty 4  » Punkbuster auf letzte Version updaten!
Autor:  Gentleman
Letzter: Gentleman_D
am: 02.08.15 - 15:53 Uhr
Zum Forumbeitrag
Call of Duty 4  » Binds erstellen !
Autor:  Mieze
Letzter: Gentleman_D
am: 18.07.15 - 07:49 Uhr
Zum Forumbeitrag
Kritik und Verbesserungen  » WoW - Icon
Autor:  TMW | Pfosten
Letzter: Gentleman_D
am: 06.07.15 - 17:50 Uhr
Zum Forumbeitrag
Off Topic  » xfire ist ab dem 12.6 down!
Autor:  Mieze
Letzter: Gentleman_D
am: 13.06.15 - 12:19 Uhr
Zum Forumbeitrag
BO III Counter
Switch Menü
Time Statistik Teamspek Partner
Vote for Us Kalender Suche Online

-----------------------------

-----------------------------

=LF= Teams
  • Alle Member
  • Management
  • Team S&D
Spender

Wir bedanken uns bei...

Phoenix & Killbee

Jack


für die Spende!

Allianz
CG - Board

Maretz.eu - Digital Art

Die Mobilen Fotografen
Topliste
Shoutbox
Zum Posten
Bitte Einloggen!
Deine IP: 50.17.79.100

Wotan
04.09.15 - 19:34 Uhr
Hunde ???Mieze
Mieze
04.09.15 - 19:30 Uhr
Die Hunde natürlich lol
Schnitte
04.09.15 - 19:08 Uhr
welche Möpse werden hier gemeint ??
Gentleman_D
04.09.15 - 19:04 Uhr
moepse123
Mieze
04.09.15 - 12:24 Uhr
ne wer bist du denn ^^1000110 (5)
Game Over
04.09.15 - 11:28 Uhr
Moin moin zusammen wollte mich nur mal melden das ich noch lebe lol
Mieze
04.09.15 - 09:30 Uhr
Ehm also
Ach komm was soll es. gemischt0016 katze-wink
Archiv
Wir möchten unseren neuen Member begrüßen, Herzlich Willkommen Wotan, wir wünschen dir viel Spaß bei uns!
Himmlische Grafik - Dienstag 25. 08. 2015 - 12:02 Uhr
Kommentare (0)Diese News einen Freund sendenDruckoptimierte Version25 mal gelesen
hardwarenews
Grafik all incl: So schön ist Skylakes Onboard-GPU



Onboard-Grafik war Ihnen bisher egal?
Mit Skylake wird sich das ändern! Die aktuelle Generation der integrierten Intel-GPUs holt für alle Anwender mehr raus. Wir erklären das Onboard-Wunder.


>Fotostrecke: Alle Intel-Prozessoren im Test

In jedem Prozessor schlagen zwei Herzen: die CPU und die Onboard-GPU. Intels Skylake-Prozessoren bieten Onboard-Grafik der HD-500er-Serie. Auf den aktuellen Chips i5-6600K und i7-6700K befindet sich die Grafik-Einheit der sogenannten Gen9. Warum sollte Sie Onboard-Grafik interessieren, wenn in Ihrem System eine dedizierte Grafikkarte tolle Bilder auf den Monitor schießt? Lassen Sie sich überraschen – die Gen9 hat einiges in petto.

50 Prozent mehr Saft



Die stärksten Onboard-GPUs stocken auf, so viel ist klar. Wo die Broadwell-Generation der GPUs noch maximal 48 Execution Units (EU) hatte, bietet Skylake 72 EUs. Den eingebetteten Arbeitsspeicher eDRAM+ teilen sich GPU und CPU. Mit allen Hardware-Verbesserungen zusammen, sollen die Top-GPUs der Iris-Pro-Klasse 1.172 GFLOPs erreichen – insgesamt eine Leistungssteigerung von 50 Prozent. Die Leistungsaufnahme der GPUs soll, je nach Prozessor, von unter 4 Watt bis über 65 Watt rangieren. Codecs decodiert und encodiert der Prozessor nun hardwareseitig – darunter JPG, H.265 oder Googles HVEC.

Und das bringt's


Intel HD 530: Alle Auflösungen auf einen Blick.

Was ermöglicht das? Die HD 530 der zwei veröffentlichten i5- und i7-Chips beherrschen UHD-Auflösungen für externe Displays und können über Miracast oder Intels WiDi auch drahtlos an Bildschirme mit UHD bei 30 Hertz senden. Sie müssen sich für Ihren Arbeitsrechner mit UHD-Display also keine dedizierte Grafikkarte kaufen. Außerdem sollen aktuelle Spiele wie GTA V bei niedriger Auflösung und 720p laufen. Nun zu den schlechten Nachrichten: Die hohen Auflösungen laufen nur über HDMI 2.0, das Skylake aber nur über einen Display-Port-Adapter betreiben kann. Außerdem müssen Analog-Freunde ihre reinen VGA-Monitore endgültig in den Ruhestand schicken oder darauf hoffen, dass ein Mainboard-Hersteller den Legacy-Anschluss irgendwie verbaut.

Mehrwert für Gamer


63 Mio. Polygone in 8K: Vier Nvidia-Grafikkarten und eine Onboard-GPU rendern Echtzeit-Demo Witch Cry [0] von Square-Enix.

Wenn Sie gerne Games zocken, fragen Sie sich vielleicht: "Was interessiert mich Onboard? Ich habe doch eine dedizierte Grafikkarte!" Die Antwort lautet: DirectX 12 Multiadapter. Mit einem Intel-Prozessor, einer DX-12-Grafikkarte und Windows 10 kann das System sämtliche verfügbare Grafikpower auf Ihre Spiele hetzen. So kann die Onboard-GPU einige Arbeiten im Postprocessing übernehmen. Dann bearbeitet die dedizierte Grafikkarte das nächste Bild umso schneller. In einem Test von Microsoft und Nvidia konnte die kombinierte Lösung rund vier Frames im Vergleich zur rein dedizierten Variante einsparen. Die Zeit der nutzlosen Onboard-GPU ist damit vorbei.

Intel für Mobile


Nicht verwirren lassen: HD 530 ist aktueller als z. B. HD 5500. Tausender sind alt, Hunderter neu.

Auch Tablets ziehen ihren Nutzen aus der integrierten Grafikkomponente. Einerseits werden Sie vom Tablet drahtlos auf Bildschirme streamen können. Andererseits bietet die Gen9 tolle integrierte Kamerafunktionen. So beherrscht der Chip Weißabgleich, Gamma- und Farbkorrektur. Außerdem unterstützt der Prozessor bis zu vier Kameras, davon zwei gleichzeitig. So können Sie am Tablet die Front- und Rückkamera parallel betreiben. Weiterhin kann die Einheit mit 13-Megapixel-Sensoren umgehen und UHD-Videos bei 60 Bildern pro Sekunde im RAW-Format aufnehmen.

Ob Mobilgerät oder Desktop-PC – insgesamt wird jeder von Skylakes Gen9-GPU profitieren. Sogar Gamer, die bisher über dedizierte Grafiklösungen nur müde lächeln konnten, werden dank Multiadapter noch ein paar FpS aus ihren Lieblingstiteln herausschlagen.


Quelle: >>Chip:de<<
Geschrieben von Neo ohne Matrix zuletzt geändert am 25.08.2015 - 12:07 Uhr
Kommentare (0)Diese News einen Freund sendenDruckoptimierte Version64 mal gelesen
gamenews
Der Entwickler DICE LA wird für den Shooter Battlefield 4 den kostenlosen DLC »Night Operations« im September veröffentlichten. Inhalt sind einige Gameplay-Verbesserungen und die erste Nachtkarte Zavod: Graveyard Shift.




Der Entwickler DICE LA wird für den Shooter Battlefield 4 den kostenlosen DLC »Night Operations« im September veröffentlichten. Das wurde im Battlelog bekanntgegeben.


Inhalt ist die erste Nachtkarte: Zavod 311 in der Variante Zavod: Graveyard Shift. Die Map wurde nicht nur einfach dunkel gedreht, sondern leicht umgebaut und mit vielen Lichtern versehen. Der Clou: Fast alle Lampen sind auf der Karte zerstörbar, Infanterie-Spieler können sich also in Splinter-Cell-Manier ins Gefecht stürzen. Ein erster Gameplay-Trailer zur Karte findet sich unterhalb der News.




Außerdem wurde für die Karte das Spotten angepasst, die Trittgeräusche verbessert und alle für die Nachtkarte relevanten Gadgets wie Lichter und Nachtsichtaufsätze überarbeitet. Offiziell arbeitet DICE LA derzeit noch an Nachtversionen von Siege of Shanghai und Golmud Railway sowie der Community-Map und einen Remake von Dragon Valley.
Die Nachtvariante von Zavod lässt sich in Conquest, Rush, Team Deathmatch, Obliteration, Domination und Gun Master spielen. Für Gun Master gibt es ein eigenes Waffenset, das für den Nachtkampf angepasst wurde.
Zusätzlich zur Nachtkarte beinhaltet das für alle Spieler kostenlose Update einige Verbesserungen wie ein Team-Balancer für öffentliche Server, Änderungen an der Waffenbalance und mittlerweile übliche Netcode-Verbesserungen.




Quelle: GameStar.de
Geschrieben von Gentleman_D
Kommentare (1)Diese News einen Freund sendenDruckoptimierte Version88 mal gelesen
gamenews
Der Entwickler Treyarch hat im Rahmen der Gamescom 2015 Informationen zur PC-Version von Call of Duty: Black Ops 3 veröffentlicht. So werden dedizierte Server garantiert und ein 2-Spieler-Splitscreen versprochen.




Der Entwickler Treyarch hat im Rahmen der Gamescom 2015 Informationen zur PC-Version von Call of Duty: Black Ops 3 veröffentlicht. Spannendste Ankündigung ist die Garantie von dedizierten Servern für offizielle Spielmodi. Außerdem gibt es einen Splitscreen-Modus für bis zu zwei Spieler.

Treyarchs Call of Duty: Black Ops 2 war der letzte Teil der Serie, der dedizierte Server am PC garantierte. Ghosts und Advanced Warfare laufen dagegen über ein Hybrid-Modell, das bei nicht verfügbaren Servern auf Peer-to-Peer umschaltet. Call of Duty: Black Ops war der letzte Teil mit einem Serverbrowser.


Alle Infos zur PC-Version:

  • 100 Prozent dedizierte Server im Ranked-Play
  • Zwei Spieler Splitscreen
  • Nahtlose Gamepad Unterstützung
  • Starke Grafikkarten-Skalierung, Optimierung für SLI und Crossfire, Unterstützung von 4K
  • Field of View Slider (FOV)
  • Slider für FPS Limitierung
  • Verbesserte Chatfunktion, Chat ab sofort auf zwischen Matches
  • Steam Trading Cards
  • Treyarch Anti-Cheat (TAC)


Mindestvoraussetzungen:

  • Betriebsystem: Nur 64 bit, Win 7, 8 oder Win 8.1
  • Prozessor: Intel i3-530 @2,93 Ghz / AMD x4 810 @2,60 Ghz
  • Speicher: 6GB RAM
  • Grafikkarte: Geforce GTX 470 @1GB / ATI Radeon 6970 @1GB
  • DirectX: Nur Version 11


Da man noch mit der Optimierung beschäftigt ist, kann man nur die Mindestvoraussetzungen garantierten. Empfohlene Anforderungen sollen später folgen.
Call of Duty: Black Ops 3 soll am 06. November 2015 für PC, Xbox One, Xbox 360, PlayStation 4 und PlayStation 3 erscheinen.


Quelle: GameStar.de
Geschrieben von Gentleman_D zuletzt geändert am 06.08.2015 - 14:02 Uhr
softwarenews
Heute wird Windows 10 offiziell veröffentlicht und seit einigen Stunden verteilen die Microsoft-Server die ersten reservierten Upgrades.




Nutzer von Windows 7 oder Windows 8.1, deren Betriebssystem auf dem neuesten Stand ist, konnten in den letzten Wochen ihr kostenloses Upgrade auf Windows 10 über eine App reservieren. Diese App kann das neue Betriebssystem auch im Hintergrund auf den jeweiligen Rechner herunterladen. Die entsprechenden Server hat Microsoft schon vor einigen Stunden gestartet. Verteilt wird die Version mit der Buildnummer 10240.16405.150725-1815.th1, die dann durch einen weiteren Download eines rund 500 Mbyte großen Day-One-Update während des Upgrade-Vorgangs aktualisiert wird. Auf der Festplatte belegt dieser Patch sogar ein GByte.
Nach dem Upgrade selbst dürften viele Nutzer daran interessiert sein, ihr Windows 10 frisch zu installieren. Microsoft hatte versprochen, dafür auch entsprechende ISO-Dateien anzubieten. Inzwischen hat das Unternehmen das Download-Tool aktualisiert, das bisher schon für Windows 7 und Windows 8.1 erhältlich war und nun auch Windows 10 herunterladen kann. Anschließend bietet das Tool die Möglichkeit, eine DVD zu brennen, einen USB-Stick für die Installation vorzubereiten oder auch eine ISO-Datei des Betriebssystems zu erstellen.Auch das Upgrade auf Windows 10 kann auf Wunsch durchgeführt werden.
Der Download des Tools für 32- und 64-Bit-Versionen von Windows steht unter dem Quellenlink bei Microsoft bereit. Rechner, auf denen das Upgrade durchgeführt wurde, werden anscheinend bei der Aktivierung einer neuen Installation automatisch erkannt. Genauere Informationen dazu hat Microsoft bislang nicht bekanntgegeben.
Laut einem Bericht von Streaming Media soll Microsoft weltweit bis zu 40 Terabit/s an Bandbreite reserviert haben, damit die Verteilung von Windows 10 ohne größere Probleme abläuft. Schon letzte Nacht, als die Verteilung der reservierten Upgrades lief, sollen 10 Terabit/s erreicht worden sein, obwohl zu diesem Zeitpunkt noch nicht alle Länder für das Upgrade freigeschaltet worden waren.

Quelle: Microsoft, Streaming-Media


Quelle: GameStar
Geschrieben von Gentleman_D zuletzt geändert am 29.07.2015 - 10:55 Uhr
gamenews
Ein Glitch im erst kürzlich veröffentlichten Update 1.28 für Grand Theft Auto 5 ermöglicht es den Spielern, unendlich viel Geld zu scheffeln. Dafür müssen aber einige Schritte exakt ausgeführt werden.




Das erst kürzlich veröffentlichte Update 1.28 behebt nicht nur einige Fehler in Grand Theft Auto 5 beziehungsweise Grand Theft Auto Online, sondern enthält gleichzeitig auch einen neuen Glitch, der für einen warmen Geldregen sorgt.
Um jedoch in den Genuss dieses Reichtum zu kommen, müssen Sie zunächst einige Schritte exakt ausführen. Zunächst benötigen Sie eine Garage, die mit keinem Appartement verbunden ist und zudem über keinen freien Platz mehr verfügt. Laden Sie jetzt einen Freund in einem Auto zu einem »Ipromptu«-Rennen ein, der den Knopf zum Akzeptieren so oft und schnell wie möglich drücken muss. Fahren Sie mit einem eigenen Auto aus der Garage ein paar Meter vor das Gebäude und akzeptieren die Einladung.
Daraufhin sollten Sie wieder in der Garage landen und ein Countdown beginnen. Einige Sekunden später taucht ein zweites Auto auf. Dieses bringen Sie zu Los Santos Customs, fügen einen Tracker hinzu und verkaufen eines der Autos, das bereits in Ihrer vollen Garage steht. Danach sollten Sie zwei Exemplare desselben Autos besitzen und können eines davon verkaufen.

Passend dazu: 25 Geheimnisse in Grand Theft Auto 5

Dieser Glitch ist bisher allerdings nur für die Konsolenversion von GTA Online bestätigt. Ob der Trick auch in der PC-Fassung funktioniert, ist noch nicht abschließend geklärt.


Quelle: GameStar
Geschrieben von Gentleman_D zuletzt geändert am 25.07.2015 - 09:07 Uhr


[ 1 | 2 | 3 ]
Anmelden
TS Viewer
Gameserver
×
×
×