Willkommen

auf www.lastfighters.de

Wir wünschen euch viel Spaß auf unserer Seite!


Member Login



Passwort vergessen

Du bist noch kein Member ! ! !

Genieße die Vorteile wenn du registriert bist.

Jetzt registrieren

Das Ilch CMS!
Da finde ich alles was ich brauche!
jquery content slider
Kritik und Verbesserungen  » Wie gefällt es euch?
Autor:  Gentleman_D
Letzter: Mieze
am: 04.05.15 - 16:22 Uhr
Zum Forumbeitrag
Bewirbt euch  » Bewirbt euch hier!
Autor:  Gentleman
Letzter: Gentleman
am: 12.04.15 - 18:03 Uhr
Zum Forumbeitrag
Call of Duty 4  » Punkbuster auf letzte Version updaten!
Autor:  Gentleman
Letzter: Gentleman
am: 12.04.15 - 17:53 Uhr
Zum Forumbeitrag
Foren Regeln  » Regeln für unser Forum!
Autor:  Gentleman
Letzter: Gentleman
am: 02.04.15 - 21:47 Uhr
Zum Forumbeitrag
Topliste
Switch Menü
Time Statistik Teamspek Partner
Vote for Us Kalender Suche Online

-----------------------------

-----------------------------

Menü
Clan Menü
Shoutbox
Zum Posten
Bitte Einloggen!
Deine IP: 184.73.112.180
Game Over

Kaum ist man das Wochenende da schon verändert sich alles
Mieze

Schlafen warum schlafen?!?! katze-hurra2
Neo ohne Matrix

1000110 (41) cool
Gentleman_D

1000110 (23)
Neo ohne Matrix

1000110 (2)

@Gentleman 1000110 (7)
softwarenews
Microsoft hat auf der BUILD 2015 etwas mehr zu der geplanten Veröffentlichung des neuen Betriebssystems Windows 10 verraten.


Auf der Entwickler-Konferenz BUILD 2015 hat Microsoft nicht nur eine neue Version von Windows 10 im Gepäck, die als Build 10074 von Testern ausprobiert werden kann, sondern liefert auch einen Ausblick auf die weiteren Pläne für das Betriebssystem. Natürlich ist vor allem der Veröffentlichungtermin von Windows 10 für viele Nutzer interessant, doch hier lässt sich Microsoft nur ein klein wenig mehr in die Karten blicken als bisher.
Joe Belfiore, der für die Betriebssystem-Sparte von Microsoft zuständige Manager, erklärte, dass Windows 10in mehreren Stufen auf verschiedenen Veranstaltungen für jeweils unterschiedliche Geräteklassen veröffentlicht werden soll. »Man könnte das als eine Veröffentlichungswelle bezeichnen, die im Sommer mit PCs startet und sich dann im Laufe der Zeit ausbreitet, wenn mehr Geräte online gehen«, so Belfiore. Diese »Veröffentlichungswelle« soll sich auch über den Herbst 2015 hinziehen. Der PC werde Windows 10 zuerst erhalten, weil diese Geräteklasse den größten Teil des Windows-Marktes ausmacht. Außerdem sei Windows 10 für PCs die am weitesten fortgeschrittene Version, auch dank des Feedbacks der vielen »Windows Insider«.
Auch für PC-Nutzer bleibt es aber weiterhin bei der offiziellen Aussage einer Veröffentlichung von Windows 10 »im Sommer«. Hier liegt Microsoft laut Belfiore im Zeitplan, auch wenn es nach wie vor keinen festen Termin gibt, auf den sich das Unternehmen festlegen will. Ob es also im Juli 2015 soweit ist, wie AMD-Chefin Lisa Su vor einigen Tagen gegenüber Investoren behauptete, bleibt noch unklar. Bei den anderen Geräten wie Smartphones oder Hololens hängen die Termine auch von Providern, mit denen Microsoft weltweit zusammenarbeiten will, und der benötigten Hardware zur Herstellung der Datenbrille ab, so Belfiore.


Quelle: GameStar.de
Geschrieben von Gentleman_D
hardwarenews
Es gibt neue inoffizielle Informationen zur Nvidia Geforce GTX 980 Ti, die mit 6 GByte GDDR5 ausgestattet sein soll.




Schon seit einigen Wochen gibt es immer wieder Hinweise darauf, dass Nvidia seine aktuellen 900er-Grafikkartenserie und Maxwell-Grafikchips mit einer Geforce GTX 980 Tiabschließen wird. Die bisherigen Gerüchte gingen davon aus, dass die Geforce GTX 980 Ti zwar den Grafikchip GM200 der Geforce GTX Titan X verwendet, der Videospeicher allerdings mit 6 GByte GDDR5 nur die halbe Kapazität besitzt.

Laut Informationen der Webseite Videocardz, die aus einer zuverlässigen Quelle stammen sollen, stimmen diese bisherigen Angaben grundsätzlich.
Der 6 GByte große Videospeicher ist demnach bestätigt, außerdem sollen auch die Platine und wahrscheinlich sogar der Referenzkühler denen einer Geforce GTX Titan X entsprechen. Es soll aber auch Modelle von Nvidia-Partnern mit unterschiedlichen Kühlern geben. Unklar ist allerdings laut der Meldung, ob die Geforce GTX 980 Ti wirklich einen voll freigeschalteten GM200-Grafikchip mit 3.072 Shader-Einheiten besitzt, wie die bisherigen Gerüchte behaupteten. Auf der Titan X lautet die genaue Bezeichnung der GPU GM200-400, während der Grafikchip der Geforce GTX 980 Ti den Codenamen GM200-310 tragen soll. Damit scheint ein Unterschied zu bestehen, doch ob davon die Anzahl der Shader-Einheiten betroffen ist, weiß auch die Quelle von Videocardz nicht. Auch andere technischen Daten wie Taktraten fehlen noch.
Dagegen dürfte die Anzahl der Ausgänge der neuen Geforce GTX 980 Ti klar sein: drei Mal DisplayPort, ein HDMI-Ausgang und ein DVI-I, der per Adapter auch an VGA-Monitore angeschlossen werden kann. Laut der Meldung soll die neue Nvidia-Grafikkarte »in wenigen Wochen« veröffentlicht werden. Gerüchte hatten zunächst eine Vorstellung im September 2015 erwartet. Es gibt aber auch Spekulationen, dass Nvidia wartet, bis AMD seine neue Radeon R9 390X präsentiert, um mit der Geforce GTX 980 Ti zu kontern.


Quelle: Videocardz

Quelle: GameStar.de
Geschrieben von Gentleman_D
gamenews
Im Internet kursiert ein angebliches Promotion-Poster der Einzelhandelskette GameStop für Call of Duty: Black Ops 3. Es enthält Details zum Release-Termin und zu einem Bonus für Vorbesteller.


Im Vorfeld der für den 26. April 2015 geplanten ausführlichen Ankündigung von Call of Duty: Black Ops 3 sind bereits einige weitere Details an die Öffentlichkeit durchgesickert. Der englischsprachigen Webseite Kotaku ist nämlich angeblich ein Promotion-Poster der Einzelhandelskette GameStop in die Hände gefallen. Und diesem lässt sich unter anderem der Release-Termin des Shooters entnehmen.

Verwundern dürfte es nicht: Call of Duty: Black Ops 3 erscheint wie schon seine Vorgänger im November 2015. Genauer gesagt am 6. November 2015.

Lesenswert: Call of Duty: Black Ops 3 - Trailer-Analyse bringt Details ans Tageslicht

Wie es auf dem Werbe-Aufsteller weiter heißt, erhalten Vorbesteller des Spiels einen exklusiven Beta-Zugang für die Xbox One, die PlayStation 4 und den PC. Von den beiden älteren Konsolen Xbox 360 und PlayStation 3 ist hingegen gar keine Rede mehr.


Quelle: GameStar.de
Geschrieben von Gentleman_D zuletzt geändert am 25.04.2015 - 19:06 Uhr
gamenews
Electronic Arts bietet Battlefield Hardline am Wochenende günstiger an - zumindest die PC-Version. Auf Origin ist der Shooter um 40 Prozent im Preis reduziert und kostet als Download-Version nur noch 35,99 Euro.




Allzu lange ist Battlefield Hardline noch nicht auf dem Markt. Am 19. März 2015 kam der Räuber-und-Gendarm-Shooter erst in den Handel. Trotzdem gibt es schon jetzt eine größere Rabattaktion für das Spiel. Und zwar direkt beim Publisher Electronic Arts.
Auf dessen digitaler Vertriebsplattform Origin ist Battlefield Hardline derzeit nämlich mit einem Rabatt von 40 Prozent erhältlich. Der Kaufpreis für die PC-Version liegt damit bei nur noch 35,99 Euro. Der reguläre Origin-Preis beträgt 59,99 Euro.
Übrigens: Auch die Digital Deluxe Edition ist im Preis gesenkt. Sie kostet vorübergehend nur 41,99 Euro, was ebenfalls einem Preisnachlass Höhe von 40 Prozent entspricht.
Battlefield Hardline dreht sich um Gefechte zwischen Cops und Verbrechern in urbanen Szenarien. Im Multiplayer-Modus des Shooters können etwa Banküberfälle, Geiselnahmen oder die Stürmung einer Drogenplantage nachgespielt werden. Die Singleplayer-Kampagne behandelt den jungen Detective Nick Mendoza, der den Tod seines Kollegen rächen will. Das Geschehen orientiert sich an beliebten Crime-Serien im Fernsehen.
Als Grafikgerüst dient die Frostbite-Engine 3, die bereits in Battlefield 4 zum Einsatz kam. Für etwas frischen Wind im Gameplay sorgen hingegen neue Gadgets wie Kletterhaken oder Seilrutschen. Zudem gibt es Möglichkeiten, Gegner nicht-tödlich auszuschalten um sie zu verhaften.


Quelle: GameStar.de
Geschrieben von Gentleman_D zuletzt geändert am 25.04.2015 - 17:03 Uhr
gamenews
Activision hat jetzt den Shooter Call of Duty: Black Ops 3 offiziell angekündigt. Allzu viele Details sind bisher allerdings noch nicht bekannt. Es gibt jedoch ein Teaser-Video zu sehen.




Die Gerüchte und Spekulationen der vergangenen Wochen haben sich bewahrheitet: Der Shooter Call of Duty: Black Ops 3 befindet sich derzeit tatsächlich in der Entwicklung. Dies hat der Publisher Activision jetzt im offiziellen Blog bekannt gegeben.
Demnach ist auch diesmal wieder das Team von Treyarch für die Arbeiten an der Black-Ops-Episode zuständig, der Release soll noch in diesem Jahr erfolgen. Ein konkreter Termin ist bisher allerdings ebenso wenig bekannt wie Details zum Inhalt. Diese werden wohl erst bei der offiziellen Enthüllung folgen, die Activision für den 26. April 2015 angesetzt hat.
Ersten Hinweisen zufolge wird sich jedoch alles um eine neue Sorte von Black-Ops-Soldaten sowie einer von robotischen Hilfsmitteln definierten Kriegsführung drehen. Im Source-Code der offiziellen Webseite ist zudem die Information zu finden, dass es neben der Singleplayer-Kamoagne und dem Multiplayer-Part wohl auch eine Art Zombie-Modus geben wird. Des Weiteren deutet vieles darauf hin, dass eine Art Cyberpunk-Thematik geben wird. So sind beispielsweise Beschreibungen von Implantaten sowie Bio-Hacking zu finden.
Auch von NextGen-Konsolen ist Rede, so dass der Release aller Voraussicht nach für den PC, die PlayStation 4 sowie die Xbox One erfolgen wird. Des Weiteren steht ab sofort ein erster Teaser-Trailer von Call of Duty: Black Ops 3 bereit, in dem unter anderem von Alex Mason die Rede ist - dem Protagonist aus der ersten Black-Ops-Episode. Das Video finden Sie unterhalb dieser Meldung.




Quelle: GameStar.de
Geschrieben von Gentleman_D zuletzt geändert am 19.04.2015 - 09:40 Uhr


[ 1 | 2 ]
Anmelden
TS Viewer
Gameserver
×
×
×